Ein Ball, zwei Fliegenklatschen und viele Schritte

Ausgerüstet mit zwei Fliegenklatschen in den Händen trommeln unsere Bewohner zu rhythmischer Musik auf einen fest installierten Gymnastikball. Spaß am kreativen Ausdruck in der Gemeinschaft stehen dabei im Vordergrund. Das Balltrommeln garantiert nicht nur ein unterhaltsames und spaßiges Training, sondern baut Spannungen ab und wandelt sie in positive Energie, Vitalität und inneres Gleichgewicht um.

Beim Trommeln auf den Gymnastikball handelt es sich um ganzheitliche Übungen für Körper, Geist und Seele. Einfache aber sehr dynamische Bewegungen werden mit pulsierendem Trommeln verbunden. Das Trommeln zur mitreißenden Musik steigert das Rhythmusgefühl. Gleichermaßen baut das Balltrommeln alltäglichen Stress ab und löst negative Gefühle auf. Das Tanzen zur Musik hilft unseren Bewohnern das mentale und emotionale Gleichgewicht wiederherzustellen. Konzentration, Beweglichkeit, Durchblutung und Sensomotorik werden gefördert. Der Rhythmus und die Bewegungsabläufe beim Trommeln stimulieren beide Gehirnhälften und fördern deren Synchronisation.

Trotz teils verknoteter Beine beenden unsere Bewohner stets mit einem Lächeln im Gesicht ihre Trainingseinheiten.