Der hl. Joseph ist der Schutzpatron der Familien, Kinder, Jugendlichen und Waisen. Er ist auch Patron der Reisenden und Erzieher. Er gilt als der Mann eines gerechten und gütigen Sinnes, eines großen Gottvertrauens sowie einer für seine Familie sorgender Arbeiter.

 

Der hl. Joseph hält die Treue und ist da, wenn er gebraucht wird. Ganz selbstverständlich, pflichtbewusst und unauffällig lässt er sich in Dienst nehmen.

 

Joseph ist ein stiller Heiliger.

 

Das Merkmal des hl. Joseph ist seine Rolle als Begleiter. Er war nicht Jesu Vater, aber ein guter Vater, der ihn begleitet. Gemeinsam mit Maria, der Mutter, kümmert sich Joseph um Jesus; er hat ihn „aufgezogen“ und dafür Sorge getragen, dass es ihm für eine gesunde Entwicklung an nichts fehle.

 

Joseph ist in seinem Bewahren und Erziehen Vorbild für jeden Erzieher, besonders für jeden Vater.

 

Das „St. Joseph Kinder- und Jugendhaus“ blickt auf eine lange wechselvolle Geschichte zurück. Die Wurzeln reichen bis zur Gründung des Lehrerinnen-Seminars im Jahre 1873, als die Eichsfelder Lehrerin Dorothea Fromm das „St. Joseph Kinder- und Jugendhaus“ bauen ließ.

Das „St. Joseph Kinder- und Jugendhaus“ wird seit 1912 von Thuiner Franziskanerinnen geleitet. Heute leben noch sieben Ordensschwestern im Konvent und tun ihren Dienst im Kinder- und Jugendhaus.

 

Kurzfassung unserer Wurzeln:

 

1972

Eröffnung des Kinderheims St. Joseph

 

Am 16. Oktober erfolgt die Aufnahme der ersten 10 Kinder mit geistiger Behinderung. Die Kinder galten zur DDR Zeit als schulbildungsunfähig und Möglichkeiten zur Förderung wurden von staatlicher Seite nur begrenzt eingeräumt.

1990 Eröffnung einer Förderschule für Menschen mit geistiger Behinderung, die von allen 30 Bewohnern der Einrichtung besucht wird.
1993

Einweihung des Schulneubaus auf unserem Gelände „St. Franziskus - Schule“, Katholische Förderschule in freier Trägerschaft

(Platzzahl 80)

1997 Abbruch und Wiederaufbau des Kinderheims an gleicher Stelle.
01.10.98 Einzug in den Ersatzneubau. Die Kapazität wird auf 32 Plätze erweitert für Kinder und Jugendliche von 0- 22 Jahren
2014 Die Einrichtung trägt jetzt den Namen: “St. Joseph Kinder- und Jugendhaus